Waldler im Doppelpack

…eine gefährliche Mischung 🙂

Heute, drei Tage, bevor das Jahr 2015 zu Ende geht, haben es Andreas und ich doch noch geschafft, eine gemeinsame Jahresabschluss-Tour mit unseren Highracern hinzulegen. Bei herrlich sonnigem und mildem Wetter entschlossen wir uns, das Donautal heute nicht in unsere Planung mit einzubeziehen, da dieses wohl laut einer zuverlässigen Quelle noch von dichtem Nebel durchzogen war. Und so ging es ein Stück Falkensteinradweg runter, ehe wir Richtung Karlstein abzweigten. Von dort oben konnte man sehen, dass der Nebel sich aus dem Donautal auch ins Regental reinzog. Da es jedoch im Bereich Nittenau, unserer groben Zielrichtung wieder besser aussah, stürzten wir uns die 300 Höhenmeter hinunter nach Ramspau. Nichts gegen eine schöne lange Abfahrt, aber bei gefühlt -10°C geht der Spaß dann doch recht schnell verloren. Im Tal angekommen waren wir dann komplett von Nebel eingehüllt und überall war Reif auf den Wiesen. Schön zu Fotografieren, weniger schön zum Radln. Aber schon nach ein paar Kilometern kam die Sonne wieder zum Vorschein und über Nittenau und Tiefenbach strebten wir in vorbildlichem Winterpokal-Tempo die sonnige Terrasse von Andreas an. Dort angekommen genehmigten wir uns erstmal eins, dann zwei Bierchen und saugten nicht nur dieses, sondern auch die Sonne gierig in uns auf.

Bei Kaffee, Lebkuchen und Stollen ließen wir diesen schönen Radl-Tag ausklingen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Waldler im Doppelpack

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s